standing man with tie

9 Tipps um auf Business Events zu glänzen

Business Veranstaltungen, können vieles sein. Konferenzen, Karrieremessen, Workshops, Vorträge und vieles mehr. Alles haben sie jedoch gemeinsam. Sie bieten eine ideale Gelegenheit zum networken und dich selbst zu präsentieren.

Du weißt nicht, wie du dich auf diesen Veranstaltungen verhalten sollst um einen perfekten eindruck zu hinterlassen? Kein Problem! Dafür hast du ja uns. In unserem kurzen Artikel sagen wir Dir, was du tun musst, um diese Events zu rocken und eventuell sogar deinen Traumjob klarzumachen.

1. Visitenkarten nicht vergessen

Falls du noch keine besitzt, so findest du online genügend Anbieter, die zu fairen Preisen Visitenkarten drucken. Dies ist eine viel professionellere Variante, als auf dem Event hektisch nach einem Stift und Zettel suchen zu müssen. Außerdem behält dein Gesprächspartner dich so in konkreter Erinnerung.

Also: Habe genügend Visitenkarten dabei, damit sie dir nicht ausgehen und bewahre sie unbedingt so auf, dass diese auf keinen Fall zerknittern und dass du sie schnell griffbereit hast!

2. Hände schütteln nicht vergessen

Wenn du jemanden interessantes kennenlernst, dann gib ihm unbedingt die Hand. Die erfreulichen Auswirkungen des „Hände Schüttelns“ sind wissenschaftlich bewiesen, denn man hat herausgefunden, dass dadurch das Zusammentreffen äußerst positiv beeinflusst wird und es kann außerdem einen schlechten ersten Eindruck reduzieren.

Nun weißt du also Bescheid, gib am besten jedem zur Begrüßung die Hand!

3. Qualität ist wichtiger als Quantität

Viele Menschen fangen an, alle Teilnehmer eines Events abzuklappern, aber versuche dich hierbei zurückzuhalten und führe bestenfalls nur wirklich interessante Unterhaltungen. Die Gespräche sollten für dich persönlich relevant sein, denn die Zeit ist begrenzt. Wenn du also merkst, dass das Gespräch mit deinem Gesprächspartner nicht unbedingt weiterhilft, dann halte dich auch nicht allzu lange mit der Person auf.

Also: Bitte höflichst um Entschuldigung, gehe weiter und suche deine nächste Opportunity!

4. Gemeinsamkeiten finden

Was hast du mit deinem Gesprächspartner gemeinsam? Konzentriere dich darauf und versuche das Gespräch damit ein wenig anzukurbeln. Wenn du dich vorher über die Person schon schlau gemacht hast, dann gelingt es dir so eine gute Unterhaltung, sowie eine Beziehung zwischen euch herzustellen.

Also: Sprich eventuelle Gemeinsamkeiten an und fördere so die Unterhaltung! So kannst du als auch dein Gegenüber am meisten von dem Austausch profitieren.

5. Notizen machen

Mache Dir am besten nicht schon während des Events Notizen zu allem. Das lenkt nur ab und du könntest etwas zu „nerdy“ wirken. Konzentriere Dich besser voll und ganz auf dein Gegenüber, das Event, auf interessante Vorträge oder potenzielle Investorengespräche!

Ergo: Erledige die Notizen am besten direkt zuhause ganz in Ruhe, wenn du noch alles ganz frisch in Kopf hast.

6. Interesse zeigen

Höre aufmerksam und interessiert zu, was dein Gegenüber zu sagen hat. Möglicherweise lernst du etwas spannendes und außerdem wirst du so einen guten Eindruck bei Ihrem Gesprächspartner hinterlassen. Gib der anderen Person das Gefühl, wichtig zu sein und tue dies aufrichtig, also nicht gelangweilt sondern mit vollen Enthusiasmus und kräftiger Stimme!

Also: Stelle deinem Gegenüber auch Fragen und rede nicht nur von sich selbst! Bedenke, dass die Fragen natürlich passend sein sollten.

7. Beim Namen nennen (Vor- oder Nachname, je nach Situation)

Wie schon Dale Carnegie in seinem Best-seller „How to Win Friends and Influence People“ 1937 schrieb, der Name einer Person ist für diese Person der schönste Laut in jeder nur erdenklichen Sprache. Dadurch, dass du dir den Namen merkst und ihn wiederholt ansprichst, kannst du deinem Gegenüber das Gefühl geben extrem geschätzt und wichtig zu sein.

Also: Versuche Dich bei der gegenseitigen Vorstellung zu konzentrieren und dir gleich den Namen zu merken. Falls es dir einmal misslingt, kein Problem. Sage einfach, du hast den Namen nicht ganz verstanden und ob er oder sie ihn noch einmal wiederholen könne. Dies gilt übrigens auch für alle anderen Gegebenheiten bei denen du neue Personen kennenlernst.

8. Mehr geben und später davon mehr profitieren

Ist es nicht schön, wenn die eigene Idee umgesetzt wird? Oder wenn bei einem Gespräch, eigene Interessen angesprochen werden? Es macht uns stolz, von anderen Zuspruch oder Beifall für eine Idee, Produkt oder Vortrag zu halten. Auch diese Gegebenheit kannst du dir beim Networken mit anderen Personen zu Nutze machen. Versuche ein Gesprächsthema oder eine Idee so zu entwickeln, dass dein Gegenüber meint, die Idee käme von ihm selber. Sprich im Interesse der anderen Person, gehe auf seine Bedürfnisse ein, und wie du eventuell gerade dafür die richtige Idee zur Lösung von potentiellen Problem hast.

Also: Lass dein Gegenüber mehr reden, sprich in seinem Interesse und versuche Ideen so zu entwickeln, dass der oder die andere davon ausgeht, dass die Idee von ihm stamme (bei Karrieremessen sollte der letzte Rat eventuell vernachlässigt werden).

9. Rechtzeitig auf den Gesprächspartner zurückkommen

Wichtig ist ebenso, falls du jemandem etwas versprochen hast, dies auch einzuhalten (allgemeine Lebensweisheit!!). Vielleicht hast du zugesagt, eine E-Mail zu schicken oder eine Kontaktanfrage auf einem Social-Media-Kanal zu senden.

Lass dir ruhig ein wenig Zeit und übereile nichts, denn das kann manchmal auch schon überengagiert wirken! Idealerweise, machst es innerhalb der nächsten zwei Tage, es sei denn es wurde ausdrücklich darauf hingewiesen es gleich tun zu müssen. Wichtig ist einfach dein Versprechen zu halten und dem Gegenüber damit Zuverlässigkeit auszustrahlen.

Lightbulb within hands

So, hast du alles verinnerlicht? Na dann auf zu tollen Business Events um dein neu Erlerntes anzuwenden! In unserem Top Startup Events 2020 Artikel zeigen dir wohin du gehen solltest! Wenn dir das noch nicht reicht, kannst du natürlich auch auf Nexup vorbeischauen!