AGBs

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Nexup GmbH mit Sitz in Obhausener Weg 1, 76344 Eggenstein-Leopoldshafen (nachfolgend „Nexup “ genannt).

 

§ 1 Geltung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Definitionen

(1) Nexup ist eine Plattform zum Entdecken von Events, die auf die Interessen des Nutzers personalisiert (nachfolgend. Events) zahlreicher Kategorien und bietet seinen Nutzern Informationen zu verschiedenen Events, Künstlern, Locations und zu veranstaltungsbezogenen Dienstleistungen. Des Weiteren ermöglicht Nexup den Nutzern anderen Nutzern Events durch das Teilen von Event-Informationen über Nachrichten-Dienstleister und durch das Erstellen von öffentlichen Sammlungen und Blog-Artikel zu empfehlen und dafür mit Nexup‘s Belohnungssystem belohnt zu werden. Jeder Nutzer, der die Nutzungsbedingungen und Teilnahmebedingungen erfüllt, kann an diesem Belohnungsprogramm teilnehmen. Die Nexup Webseite und App, sowie die dazugehörigen Unterseiten ermöglichen dem Nutzer, sofern registriert, eine personalisierte Event-Entdeckung.

(2) Das Nexup Freunde-Werben-Freunde Programm ermöglicht es registrierten P2P Nutzern durch das Empfehlen von Freunden Prämienpunkte (nachfolgend „Nexcoins“) zu sammeln und diese für Prämien im Nexup P2P Shop einzusetzen.

 

(3) Im Sinne dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bezieht sich der Begriff Nutzer auf Personen, die die Nexup Webseite oder App verwenden, um Veranstaltungsinformationen zu konsumieren und über Ticketshops zu und über Nexups Freunde-Werben-Freunde Programm Tickets bzw. Gutscheine zu erwerben. Im Sinne dieser Nutzungsbedingungen bezieht sich der Begriff P2P-Nutzer auf Personen, die sich speziell für angebotene Veranstalter Freunde-Werben-Freunde Programme auf Nexup registrieren, um durch das Empfehlen von Freunden veranstaltungsbezogene Prämien zu erhalten. Im Sinne dieser Nutzungsbedingungen bezieht sich der Begriff „Veranstalter“ auf Personen, die Veranstaltungen über die angebotenen Nexup Dienste vermarkten und vertreiben. Im Sinne dieser Nutzungsbedingungen bezieht sich der Begriff „Ticketshop“ auf Unternehmen, die Veranstaltern das Verkaufen von Tickets an den Endkunden (nachfolgend „Nutzer“) ermöglicht. Es wird dabei nicht zwischen Do-it-Yourself-Shops (z. B. Eventbrite) und verwalteten Ticketshops (z. B. Eventim) unterschieden.
Im Sinne dieser Nutzungsbedingungen bezieht sich der Begriff „Nexup“, „wir“, „uns“ usw. auf die Nexup GmbH und seine Partner, Mitarbeiter und leitenden Angestellten.

 

§ 2 Produkte von Nexup

(1) Im Rahmen der Dienste bietet Nexup Nutzern eine einfache Webseite und App, um für einen selbst möglichst interessante Events zu finden. Für Veranstalter bietet Nexup eine Webseite und App an, um direkt oder über Partneranbindungen, eigene Events auf Nexup zu präsentieren. Zusätzlich bietet Nexup dem Veranstalter einfache Lösungen zum Vermarkten von Veranstaltungen über Nexup P2P-Nutzern an, zur Verwaltung von Prämien, Gutscheinen und Registrierungen online und vor Ort und zum Abwickeln von Bestellungen oder Reservierungen für eventbezogene Merchandising-Produkte im Auftrag von Verbrauchern oder anderen Benutzern. Beschreibungen weiterer Dienste sowie weiterführende Angaben zu diesen sind in der Regel auf der Webseite der einzelnen Nexup-Objekte zu finden. Darüber hinaus kooperiert Nexup mit verschiedenen Ticketshops, bzw. Ticketing-Anbietern, um einen direkten Ticket-Checkout auf der Webseite und in der App im Auftrag und im Namen des Veranstalters (bzw. Auftraggebers) zu vertreiben. Der Ticketshop, bzw. das Ticketing-System sind nicht Teil von Nexup, sondern werden von den Partnern betrieben.

(2) Nexup ist weder Ersteller, Veranstalter noch Eigentümer der Events, die auf den Diensten gelistet und angeboten werden. Vielmehr stellt Nexup diese Dienste bereit und ermöglicht Veranstaltern auf diese Weise ihre Veranstaltungen zu vermarkten. Der Nutzer hingegen kann sich über das Gesamtangebot an Events einen personalisierten Überblick verschaffen, um die passendsten Events anhand seiner persönlich ausgewählten Kriterien für Ihn zu finden.
Die Events werden von Partnerseiten und weiteren öffentlichen Quellen aus dem Internet entnommen und auf der Webseite und App dargestellt.
Der Veranstalter trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass alle Seiten im P2P-Shop, und auf der Webseite und App (sofern mit dem Freunde-Werben-Freunde Programm verknüpft) die er zur Präsentation eines Events auf den Diensten veröffentlicht (sowie das Event selbst) alle anwendbaren örtlichen, staatlichen, regionalen nationalen oder anderweitigen Gesetze, Regelungen oder Verordnungen einhalten und dass auf der Eventseite beschriebenen Waren und Dienstleistungen gemäß ihrer Beschreibung und auf zufriedenstellende Weise geliefert bzw. erfüllt werden. Der Veranstalter eines eintrittspflichtigen Events wählt die Zahlungsabwicklungsmethode für sein Event, wie in dem Freunde-Werben-Freunde Auftragsvertrag beschrieben. Verbraucher müssen die vom Veranstalter gewählte Zahlungsabwicklung gemäß der vom Veranstalter gewählten Methode durch einen Drittanbieter, fungiert Nexup nicht als Zahlungsabwicklungsdienst: stattdessen übermitteln wir in diesem Fall lediglich die Zahlungsangaben des Verbrauchers über eine direkte Integration an den Abwicklungsdienst des Veranstalters.

 

§ 3 Leistungsbeschreibung, Vertragsschluss

(1) Nexup trifft aus einer Vielzahl von Events verschiedenster Anbieter eine Auswahl und präsentiert diese in den Erlebnisbeschreibungen auf der Website und App. Die Leistung von Nexup besteht in der Vermittlung von personalisierten Events.

 

(2) Die Durchführung der Events obliegt alleine den Veranstaltern. Der Vertrag über die Inanspruchnahme des jeweiligen Events kommt unmittelbar zwischen dem Nutzer und dem jeweiligen Veranstalter zustande. Die Erfüllung der vermittelten Erlebnisleistung als solche ist keine Leistungspflicht von Nexup. Nexup ist also Vermittlerin zwischen Ihnen und dem jeweiligen Veranstalter. Nexup hat daher auch keinen Einfluss auf die Bedingungen für die Inanspruchnahme und Durchführung der vermittelten Personalisierten Events. Für die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und dem Veranstalter finden ausschließlich die AGB des jeweiligen Veranstalters Anwendung.

 

(3) Für die Inanspruchnahme der Events kommen die AGB der Veranstalter zur Anwendung.

 

 

§ 4 Beschreibungen von Events

(1) Nexup ist bemüht, die von ihr präsentierten Events korrekt und möglichst genau zu beschreiben. Die Inhalte der Erlebnisbeschreibungen sowie die Abläufe eines Events können jedoch Änderungen unterliegen. Nexup bemüht sich um eine fortlaufende Aktualisierung der Erlebnisbeschreibungen auf dieser Website.

 

(2) Die Erlebnisbeschreibungen auf dieser Website/App sowie die verwendeten Fotografien und Abbildungen zu den Events sind beispielhaft und dienen der allgemeinen Beschreibung. Die Fotos und/oder Abbildungen von z. B. Aktionen, Situationen, Personen, Fahrzeugen, Orten u.a., sind unverbindlich und können variieren. Die Erlebnisbeschreibungen und Erlebnisbebilderungen können mitunter in ihrer tatsächlichen Ausführung, in Farbgebung und Gestaltung von der Bilddarstellung abweichen, bleiben in ihrem Wert jedoch identisch.

 

(3) Die Angaben hinsichtlich der Dauer der angebotenen Events dienen lediglich als Anhaltspunkt und sind unverbindlich. Die Events können eventuell gemäß den Angaben in der jeweiligen Erlebnisbeschreibung in Gruppen, zusammen mit anderen Teilnehmern, stattfinden. Wartezeiten bei der Inanspruchnahme der Events können nicht ausgeschlossen werden.

 

§ 5 Verfügbarkeit

Die Teilnahme an den Events hängt von deren Verfügbarkeit ab. Informationen zur generellen Verfügbarkeit (z. B. Ort/Region, Saison, Wochenende, Tag, Tageszeiten) können Sie den einzelnen Erlebnisbeschreibungen auf unserer Website/App entnehmen.

 

§  6 Gewährleistung

Bei Rechtsgeschäften mit einem Verbraucher, also einer natürlichen Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, finden für etwaige Gewährleistungsansprüche wegen Rechts- und/oder Sachmängeln die gesetzlichen Regelungen Anwendung.

 

§ 7 Haftung von Nexup

(1) Nexup haftet für vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachte Schäden, für die vorsätzliche oder fahrlässige Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit sowie aus der Übernahme von Garantien unbeschränkt.

 

(2) Für fahrlässig verursachte Schäden haftet Nexup im Übrigen nur bei Verletzung einer Pflicht, die für die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages wesentlich ist und auf deren Erfüllung Sie regelmäßig vertrauen dürfen. In diesem Fall ist die Haftung von Nexup der Höhe nach auf den vertragstypisch vorhersehbaren Schaden beschränkt.

 

(3) Soweit eine Haftung von Nexup für Schäden, die nicht auf der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit beruhen, für leichte Fahrlässigkeit nicht ausgeschlossen ist, verjähren derartige Ansprüche innerhalb eines Jahres beginnend mit dem Schluss des Jahres, in dem der Anspruch entstanden ist und der Gläubiger von den Anspruch begründenden Umständen und der Person des Schuldners Kenntnis erlangt oder ohne grobe Fahrlässigkeit Kenntnis hätte erlangen müssen.

 

(4) Die Haftung von Nexup nach den Regelungen des Produkthaftungsgesetzes (ProdHaftG) bleibt unberührt.

 

8 Datenschutz

Personenbezogene Daten, die erforderlich sind, um ein Vertragsverhältnis mit Ihnen und/oder dem Inhaber des Gutscheins einschließlich seiner inhaltlichen Ausgestaltung zu begründen oder zu ändern sowie personenbezogene Daten zur Bereitstellung und Erbringung unserer Leistungen verarbeiten wir selbstverständlich nur im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen oder wenn Sie hierzu gesondert eingewilligt haben. Weitere Informationen sind in unseren Datenschutzhinweisen enthalten, die Sie unter „Datenschutz“ abrufen können.

 

9 P2P-Nutzer

P2P-Nutzer erhalten die Möglichkeit am Freunde-Werben-Freunde Programm auf der Webseite/App teilzunehmen. Die aktuellen Konditionen ergeben sich aus den Darstellungen des P2P Programmes auf der Webseite/App.

 

§ 10 Nexups Ticket-Checkout

Der Nexup-Ticket-Checkout-Dienst erleichtert die Buchung eines eventbezogenen Produktes, u. a. von Tickets (bzw. Einlasskarten) bei einem Ticketshop, bzw. Veranstalter über unsere Plattform. Wir können Nexup-Ticket-Checkout von Zeit zu Zeit nach unserem Ermessen zu Verfügung stellen. Wenn Sie sich für den Ticket-Checkout entscheiden (sofern verfügbar), wird die Buchung bei dem auf der Buchungsseite genannten Ticketanbieter vorgenommen und Nexup leitet die von Ihnen angegebenen Buchungsinformationen an den entsprechenden Ticketanbieter weiter. Wenn Sie eine Buchung über Nexups Ticket-Checkout, vornehmen fungiert unsere Plattform nur Benutzerschnittstelle, und Sie haben nur dann eine gültige Buchung bei einem Ticketanbieter, wenn Sie innerhalb von zwei Werktagen eine schriftliche Bestätigung von diesem Ticketanbieter erhalten, die Ihre Buchung akzeptiert. Der Vertrag für die betreffende kommt zwischen Ihnen und dem Ticketshop (der im Auftrag und Namen des Veranstalters Tickets verkauft) zustande. Nexup übernimmt keine Verantwortung für die Buchung oder das eventbezogene Produkt, da Nexup nicht an der Erstellung der Beschreibung der Produkte, der Festlegung des Preises und der Gebühren sowie der Bereitstellung der von Ihnen gebuchten Produkte beteiligt ist. Sollten Sie irgendwelche Probleme oder Streitigkeiten bezüglich Ihrer Buchung und/oder des eventbezogenen Produktes haben, erklären Sie sich damit einverstanden, diese mit dem Ticketanbieter, bzw. Veranstalter und nicht mit uns zu klären.

 

§ 11 Nexups Belohnungssystems

(1) Teilnahmeberechtigung

Die Teilnehmer des Programms zur Empfehlung von Freunden, d.h. der bestehende Nexup-Nutzer, sowie der der Nexup-P2P-Nutzer, der die Empfehlung an seinen Freund versendet (darunter verstehen sich auch öffentliche erstellte Sammlungen, die auf Nexup publiziert und/oder anderen Webseiten als Nexup-Widget oder Link eingebunden sind), und der eingeladene Freund („eingeladener Freund“), müssen zwei verschiedene natürliche Personen sein, die in Ländern wohnen, in denen Nexup ihre Dienste anbietet. Der Empfehlende Nutzer (darunter versteht sich auch der P2P Nutzer) muss mindestens 18 Jahre alt sein. Die Prämie wird bei jedem erfolgreichem geworbenen Freund ausgezahlt, sobald die in Punkt 5.2. vorgesehene Kriterien erfüllt sind.

(2) Vergütung an Nutzer

Nexup bietet seinen Nutzern die Möglichkeit durch das Empfehlen von Freunden und das Generieren von interessantem Inhalt für andere Nutzer und Besucher der Plattform belohnt zu werden.

Der Nutzer muss mindestens 18 Jahre alt sein und / oder das Recht, die Fähigkeit und die Legitimation haben, diesen Nutzungsbedingungen zuzustimmen und sie erfüllen zu können oder, wenn der Nutzer noch nicht 18 Jahre alt ist, so muss er 14 Jahre oder älter sein und Nexup garantieren (a), dass er die ausdrückliche Genehmigung der Eltern oder des gesetzlichen Vormunds hat, um diese Nutzungsbedingungen akzeptieren zu können und alle Dienste nutzen zu können, die ihm auf der Plattform zur Verfügung stehen und (b), dass er diese ausdrückliche schriftliche Genehmigung der Eltern oder des Vormundes vorlegen kann, wenn Nexup diese verlangt, und zwar innerhalb von weniger als 48 Stunden ab Anforderung von Nexup.

Die Nutzer werden für Käufe von Freunden und anderen Benutzer belohnt. Die wesentlichen Faktoren, die die Höhe der Prämie regeln, sind der Preis und der Ticket-Anbieter. Die geschätzte Prämie liegt zwischen 1% und 5% der Verkäufe und wird in Nexcoins an den Nutzer ausgezahlt.

Nexup behält sich das Recht vor, diese Prämien in gewissen Zeitintervallen zu ändern. Deshalb macht es Sinn, dass, wenn ein Nutzer präzise und aktuelle Informationen wünscht, er die kommerziellen Details in diesen Nutzungsbedingungen nachliest.

Den Nexcoins Punktestand kann man im Profilbereich einsehen, und steht nur registrierten Nutzern zur Verfügung. Je nach Anbieter, kann es bis zu 15 Tage dauern, bis die Nexcoins dem Punktekonto gutgeschrieben werden.

Der Nutzer kann die Nexcoins im Nexup P2P Shop gegen eventbezogene Prämien einlösen.

Es gilt dabei anzumerken, dass zum aktuellen Zeitpunkt, das normale Belohnungssystem noch nicht aktiviert ist, was heißt, dass der Nutzer noch keine Nexcoins durch das Empfehlen von Events über die Nexup Webseite und App sammeln kann. Sobald dies der Fall sein wird, werden diese Nutzungsbedingungen aktualisiert und die registrierten Nutzer werden via angegebene E-Mail-Adresse darüber informiert.

(3) Erweiterte Bedingungen für P2P-Nutzer

Die Erweiterte Bedingung für P2P-Nutzer gilt für Benutzer, die sich explizit für Freunde-Werben-Freunde Programme von einzelnem Veranstalter bewerben und registrieren. Die Höhe der Prämie wird dabei ausschließlich vom Veranstalter festgelegt, sofern nicht anderweitig beschrieben.

Die Empfehlungsprämie kann wie folgt in Nexcoins (Nexups Punkte-Währung) verdient werden:

  • Der bestehende Nexup-P2P Nutzer teilt seinen persönlichen Empfehlungslink (inkl. Rabattcode, falls vorhanden) oder persönlichen Empfehlungscode, den er über die Nexup P2P Webseite oder App erhält. Der Nexup-P2P Nutzer darf den Empfehlungscode oder Empfehlungslink für keinerlei kommerzielle Tätigkeiten nutzen, insbesondere nicht für bezahlte Werbeaktionen, wie Online-Werbung; die öffentliche Verbreitung auf Webseiten, bei denen Sie mitwirken, ohne der Haupteigentümer des Inhalts zu sein (wie u.a. Gutschein-Webseiten, Wikipedia, Reddit), insbesondere auf externen Blogs, die vorwiegend dazu dienen, Prämien einzuwerben, ist nicht erlaubt, es sei denn, der Nexup P2P-Nutzer hat einen erweiterten individuellen Vertrag, der diese Richtlinie aufhebt; Massen-E-Mails, Kurznachrichten oder Nachrichten an Leute zu senden ,die Sie nicht kennen, oder über irgendeinen Kanal automatisierte Systeme oder Bots zu verwenden, um Ihren Empfehlungslink zu verbreiten, ist nicht gestattet.
  • Der Nexup-P2P-Nutzer kann damit beginnen, den Empfehlungscode oder Empfehlungslink zu teilen, sobald er uneingeschränkten Zugang zu seinem Nexup P2P Konto hat.
  • Der eingeladene Freund kauft ein Ticket auf dem Nexup P2P Shop oder auf den Partner-Ticketshops, indem er auf den Empfehlungslink klickt oder den Empfehlungscode verwendet, wenn er den Ticket-Kauf durchführt.
  • Der eingeladene Freund erhält sein Ticket.
  • Bei kostenlosen Veranstaltungen muss der eingeladene Freund die Veranstaltung besuchen, und vor Ort durch aktivierte Geo-Location den Standort bestätigen, oder sofern auf der Veranstaltung verfügbar, sein kostenloses Ticket am Einlass scanne lassen. (Diese Funktion ist zum aktuellen Zeitpunkt noch nicht verfügbar)
  • Der Betrag der Nexcoin Prämie und der Begünstigte (der Nexup P2P Nutzer oder der P2P Nutzer und der eingeladene Freund, sofern dem eingeladenem ein Rabatt gewährt wird) werden beim P2P Nexup Nutzer in der P2P Webseite im Profil angezeigt und beim Eingeladenem wird der Rabatt im jeweiligem Ticketshop oder Nexup P2P Shop vom Ticketpreis abgezogen. Die tatsächliche Höhe der Nexcoin Prämie hängt jedoch von dem Ticketpreis und der angesetzten Belohnungsprämie von dem Veranstalter ab, auf welche Nexup keinen Einfluss hat.
  • Die Nexcoins Punkte können nur im Nexup P2P Shop eingesetzt werden und sich nicht für eine Auszahlung gedacht.

(4) Berechtigter Prämienerhalt

Ein berechtigter Prämienerhalt liegt vor, wenn der eingeladene Freund das empfohlene Ticket auf dem Nexup P2P Shop, oder auf dem Ticketshop kauft, und bei kostenlosen Veranstaltungen, wenn der eingeladene Freund die Veranstaltung besucht und dies durch Geo-Location oder Scann am Einlass nachweisen kann.

(5) Beschränkungen des Freunde-Werben-Freunde Programms

  • Der eingeladene Freund kann keine Rabattcodes von mehreren Freunden kombinieren.
  • Das Nexup Freunde-Werben-Freunde Programm darf nur für persönliche, nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden.

(6) Angebotene Prämien

Der Nexup P2P-Nutzer kann seine verdienten Nexcoins im Nexup P2P gegen Prämien einlösen. Die angebotenen Prämien im P2P Shop sind weder Eigentum noch im Besitz von Nexup. Nexup stellt lediglich die Buchungsplattform für den Nexup P2P und dem Anbieter der Prämie zur Verfügung.

Der Veranstalter trägt die alleinige Verantwortung dafür, dass alle Seiten im P2P-Shop, und auf der Webseite und App die er zur Präsentation eines Events auf den Diensten veröffentlicht (sowie das Event selbst) alle anwendbaren örtlichen, staatlichen, regionalen nationalen oder anderweitigen Gesetze, Regelungen oder Verordnungen einhalten und dass auf der Eventseite beschriebenen Waren und Dienstleistungen gemäß ihrer Beschreibung und auf zufriedenstellende Weise geliefert bzw. erfüllt werden. Der Veranstalter eines eintrittspflichtigen Events wählt die Zahlungsabwicklungsmethode für sein Event, wie in dem Freunde-Werben-Freunde Auftragsvertrag beschrieben. Verbraucher müssen die vom Veranstalter gewählte Zahlungsabwicklung gemäß der vom Veranstalter gewählten Methode durch einen Drittanbieter, fungiert Nexup nicht als Zahlungsabwicklungsdienst: stattdessen übermitteln wir in diesem Fall lediglich die Zahlungsangaben des Verbrauchers über eine direkte Integration an den Abwicklungsdienst des Veranstalters.

(7) Sonstiges zum Freunde-Werben-Freunde Programm

  • Im Falle eines Missbrauchs oder einer Verletzung der Bedingungen kann Nexup die Nexcoin Prämienpunkte zurückbuchen, der bereits auf das Konto des Nexup P2P Nutzer gutgeschrieben wurde, zurückbuchen.
  • Wir behalten uns vor, Konten zu sperren oder Prämien zurückzubuchen, wenn wir eine Tätigkeit feststellen, die unserer Ansicht nach missbräuchlich oder betrügerisch ist oder gegen die Nexup-Bedingungen verstößt.
  • Wir behalten uns vor, alle Empfehlungstätigkeiten nach unserem alleinigen Ermessen zu prüfen und zu untersuchen und Konten zu sperren oder Empfehlungen zu ändern, wenn wir dies für gerecht und angemessen halten.
  • Wir können die Freunde-Werben-Freunde Programmbedingungen jederzeit ohne vorherige Mitteilung ändern. Wenn wir diese Bedingungen ändern, werden wir die Änderung auf der Nexup.com-Webseite und in den Apps oder P2P Diensten veröffentlichen. Die Änderungen treten nach ihrer Veröffentlichung in Kraft.

 

 

§ 12 Datenschutz

  • Nexup ist berechtigt, im Rahmen der Werbung, des Angebots und/oder des Verkaufs von Karten und anderen Aktivitäten Daten von Einzelpersonen („Nexup-Kundendaten“) zu erfassen. Bei der Erfassung dieser Daten tritt Nexup als die für die Verarbeitung der Daten Verantwortliche Stelle auf.
  • Nexup gibt eine Kopie des Teils der Nexup-Kundendaten, die sich auf die Veranstaltungen des Auftraggebers beziehen („die Veranstalterdaten“), an den Auftraggeber weiter, Nexup übermittelt die Veranstalterdaten nur, sofern der Auftraggeber einen ausreichend qualifizierten Datenschutzbeauftragten benannt hat.
  • Bei der Ausführung der unter (1) und (2) dargelegten Aktivitäten muss Nexup das Bundesdatenschutzgesetzt und das Telemediengesetz einhalten; Nexup gibt jedoch keinerlei Garantie bezüglich der Richtigkeit, Relevanz oder Eignung für einen bestimmten Zweck in Zusammenhang mit den Veranstalterdaten.
  • Der Auftraggeber ist der für die Verarbeitung der Daten Verantwortliche in Bezug auf die Veranstalterdaten und muss in Bezug auf die Veranstalterdaten das Bundesdatenschutzgesetz und das Telemediengesetz einhalten, und zwar ab dem Zeitpunkt, an dem diese gemäß (2) an ihn weitergegeben/ihm zur Verfügung gestellt wurden.
  • Bei der Bereitstellung der Veranstalterdaten sind diese vertraulich zu behandeln, und diese dürfen ausschließlich an befugte Personen, die angemessene Sicherheitsvorkehrungen treffen, weitergegeben werden. Der Auftraggeber muss die Veranstalterdaten sicher aufbewahren und in angemessener Form vor Missbrauch, Verlust, unbefugtem Zugriff, unbefugter Änderung oder unbefugte Weitergabe schützen.
  • Der Auftraggeber hält Nexup gegen alle Kosten, Ausgaben (einschließlich Rechtskosten), Schadensersatzforderungen, Verluste (einschließlich Geschäftsverlust und entgangener Gewinne), Verbindlichkeiten, Ansprüche, Forderungen sowie im Falle von Klagen oder Verfahren schadlos, die Nexup im Zusammenhang mit einer Verletzung der vorstehenden Klauseln (4 und 5) durch den Auftraggeber entstehenden bzw. gegen Nexup angestrengt werden.

 

 

§ 13 Erfüllungsort, anwendbares Recht, Gerichtsstand

(1) Soweit gesetzlich zulässig, ist Erfüllungsort und Zahlungsort der Sitz von Nexup.

 

(2) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regelungen des Internationalen Privatrechts sowie unter Ausschluss des Kaufrechts der Vereinten Nationen. Sind Sie eine natürliche Person, die das Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden können, gilt diese Rechtswahl nur insoweit, als Ihnen hierdurch nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, entzogen wird.

 

(3) Haben Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder in einem anderen EU-Mitgliedsstaat, oder sind Sie Kaufmann oder eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder haben Sie Ihren festen Wohnsitz nach Wirksamwerden dieser AGB ins Ausland verlegt oder ist Ihr Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt, ist ausschließlicher Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag der Sitz von Nexup .